<iframe src="//www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-5SZQR4" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>
Wohnmobile suchen
Wohnmobile suchen:
Wohnmobile suchen

Urlaubsplaner aufgepasst: Von Heilige Drei Könige über Pfingsten, Himmelfahrt und Allerheiligen bis hin zum Jahresende – in diesem Beitrag erfährst du, wie du die Feiertage 2022 am geschicktesten nutzt und mit Brückentagen verbinden kannst.

🌴 Januar: Heilige Drei Könige

Wer in Baden-Württemberg, Bayern oder Sachsen-Anhalt wohnt, hat Glück: Dort ist Heilige Drei Könige ein Feiertag – der 6. Januar ist 2022 ein Donnerstag. Und wer um den Feiertag herum Urlaub nimmt, hat mit Neujahr sogar neun Tage am Stück frei.

Tipp für Heilige Drei Könige:

  • Urlaub einreichen: 3. bis 5. Januar und 7. Januar
  • Urlaubstage: 4
  • freie Tage: 9 (von 1. bis 9. Januar)

🌴 März: Internationaler Frauentag

Wer in Berlin wohnt, hat einen Extra-Tag: den Internationalen Frauentag am 8. März. Wer hier vier Urlaubstage investiert, macht neun Tage am Stück frei.

Tipp für den Internationalen Frauentag:

  • Urlaub einreichen: 7. März und 9. bis 11. März
  • Urlaubstage: 4
  • freie Tage: 9 (vom 5. bis 13. März)
  • Alternative: nur den 7. März Urlaub einreichen und vier Tage frei haben

🌴 April: An Ostern 16 Tage frei mit nur 8 Urlaubstagen

Zwei Wochen Urlaub um Ostern herum – ein Traum für viele Arbeitnehmer. Und auch im Jahr 2022 ist das rund um Karfreitag, Ostersonntag und Ostermontag möglich. So kannst du den Urlaub verdoppeln.

Tipp für Ostern:

  • Urlaub einreichen: 11. bis 14. April und 19. bis 22. April
  • Urlaubstage: 8
  • Freie Tage: 16 (vom 9. April bis zum 24. April)

🌴 Mai: Urlaub an Christi Himmelfahrt

Im Mai gibt es gleich zwei Feiertage, den Tag der Arbeit (1. Mai) und Christi Himmelfahrt (26. Mai). Der 1. Mai fällt leider auf einen Sonntag, doch Christi Himmelfahrt können Deutsche nutzen. Wie du die meisten freien Tage am Stück herausholst, erklären wir dir.

Tipp für Christi Himmelfahrt:

  • Urlaub einreichen: 14. bis 21. Mai
  • Urlaubstage: 6
  • Freie Tage: 12 (vom 13. bis 24. Mai)

🌴 Juni: Pfingsten und Fronleichnam nutzen

Auf Christi Himmelfahrt folgt Pfingsten: Im Jahr 2022 fällt dieser bundesweite Feiertag auf den 6. Juni. So können sich Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer immerhin eine freie Woche gönnen.

Tipp für Pfingsten:

  • Urlaub einreichen: 7. bis 10. Juni
  • Urlaubstage: 4
  • freie Tage: 9 (vom 4. bis zum 12. Juni)

Wer in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, NRW, Rheinland-Pfalz oder im Saarland wohnt, kann außerdem noch Fronleichnam nutzen. Der Feiertag fällt im Jahr 2022 auf den 16. Juni und liegt wie immer auf einem Donnerstag – der Brückentage-Klassiker also!

Tipp für Fronleichnam:

  • Urlaub einreichen: 17. Juni
  • Urlaubstage: 1
  • freie Tage: 4 (vom 16. bis 19. Juni)

🌴 August: Mariä Himmelfahrt

Du wohnst in Bayern oder im Saarland? Dann hast du Glück und kannst dir neun freie Tage zusammenschustern, indem du den Feiertag Mariä Himmelfahrt nutzt.

Tipp für Mariä Himmelfahrt:

  • Urlaub einreichen: 16. bis 19. August
  • Urlaubstage: 4
  • freie Tage: 9 (vom 13. bis zum 21. August)

🌴 Oktober: Tag der Deutschen Einheit & Reformationstag

Beide Feiertage fallen auf einen Montag! Vom Tag der Deutschen Einheit haben alle Bundesländer etwas. Beim Reformationstag geht knapp die Hälfte der Bundesländer leer aus, er wird nicht überall gefeiert.

Tipp für den Tag der Deutschen Einheit:

  • Urlaub einreichen: 4. bis 7. Oktober
  • Urlaubstage: 4
  • freie Tage: 9 (vom 1. bis zum 9. Oktober)

Tipp zum Reformationstag:

  • Urlaub einreichen: 1. bis 4. November
  • Urlaubstage: 4
  • freie Tage: 9 (vom 29. Oktober bis zum 6. November)

🌴 Allerheiligen im November

Die Bundesländer, in denen nicht Reformationstag (31. Oktober), sondern Allerheiligen ein Feiertag ist, haben direkt zu Anfang November Brückentage-Potenzial: Eine ganze Woche Urlaub ist möglich.

Tipp für Allerheiligen:

  • Urlaub einreichen: 31. Oktober und 2. bis 4. November
  • Urlaubstage: 4
  • freie Tage: 9 (vom 29. Oktober bis zum 6. November)

Wer in Sachsen wohnt, hat zusätzlich den Buß- und Bettag (16. November) als Feiertag. Er liegt 2022 auf einem Mittwoch. Wer zwei Urlaubstage einsetzt, hat vom 16. bis zum 20. November fünf Tage frei.

🌴 Weihnachten und Silvester 2022 gut nutzen

Im Jahr 2021 fielen sowohl Weihnachten als auch Silvester auf Wochenenden. 2022 fällt immerhin der erste Weihnachtsfeiertag auf einen Montag, sodass Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer wieder etwas mehr freie Zeit aus den Urlaubstagen herausholen können.

Tipp zum Jahreswechsel 2022/23:

  • Urlaub einreichen: 27. bis 30. Dezember
  • Urlaubstage: 4
  • freie Tage: 9 (24. Dezember 2022 bis 1. Januar 2023)

JETZT URLAUB SICHERN & WOHNMOBIL MIETEN