<iframe src="//www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-5SZQR4" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>
Urlaub mit dem Wohnmobil liegt voll im Trend. Doch wie genau ticken die deutschen Urlauber auf vier Rädern? Wohin verreisen sie am liebsten? Welche Fahrzeugmodelle und -marken sind besonders gefragt? In unserer Studie haben wir für Sie die Mietanfragen aus dem Jahr 2016 analysiert und ausgewertet. Die wichtigsten Ergebnisse der Studie haben wir im Folgenden für Sie zusammengefasst. Erfahren Sie mehr über das Reiseverhalten von Campern und die Trends im Bereich der Wohnmobilvermietung.

Wer sind die deutschen Camper?

    Paare und Familien machen mit 85,98 Prozent den größten Anteil der Campanda-Kunden aus. Besonders Familien mit jüngeren Kindern verreisen gerne mit dem Wohnmobil oder Wohnwagen.

Die größten Campingfans

Die größten Campingfans kommen aus den Bundesländern Brandenburg (1) Saarland (2) und Schleswig-Holstein (3). In diesen Bundesländern werden im Verhältnis zur Einwohnerzahl die meisten Buchungsanfragen gestellt.

Fahrzeugtypen

Die beliebtesten Fahrzeugmodelle sind das familienfreundliche Alkoven-Modell und teilintegrierte Fahrzeuge. Nicht verwunderlich, denn der Alkoven ist aufgrund des zusätzlichen Schlafbereichs über der Fahrerkabine das perfekte Fahrzeug für Familien. Teilintegrierte Fahrzeuge sind ebenfalls sehr geräumig und bieten viel Komfort, sind allerdings etwas höherpreisig.

Beliebtheit der Fahrzeuge nach Herstellermarke

Fahrzeuge der Marken LMC, Sunlight und Hobby sind bei Campanda-Kunden am beliebtesten.

Durschnittlicher Tagesmietpreis nach Fahrzeugtyp

Der durchschnittliche Tagesmietpreis ist abhängig von Faktoren wie Mietsaison, Marke, Fahrzeugtyp, Alter des Fahrzeugs und Standort. Wohnwagen sind mit durchschnittlich 48 Euro die günstigste Variante des mobilen Reisens. Für Alkoven-Modelle liegt der durchschnittliche Tagesmietpreis bei 113 Euro.

Wie verhält sich der Preis in anderen Ländern?

Die Preisspanne für eine durchschnittliche Tagesmiete liegt zwischen 79 und 178 Euro. In Österreich ist der durschnittliche Tagesmietpreis am niedrigsten, in den skandinavischen Ländern ist die Miete vergleichsweise teuer. Am teuersten ist das Mieten eines Reisemobils in Norwegen, der Schweiz und Island. Tipp für Mieter: In einigen Fällen lässt sich Geld sparen, wenn man das Fahrzeug in einem Nachbarland mietet. Möchte beispielsweise ein Kunde aus der Schweiz nach Skandinavien fahren, wäre das Abholen des Wohnmobils in Deutschland oder Österreich günstiger.

Deutsche verreisen gerne spontan

Die meisten Anfragen werden in den Monaten Mai, Juni und Juli gestellt. Etwa 75 Prozent dieser Anfragen beziehen sich auf die Reisemonate Juli und August. Der Großteil der Deutschen plant seinen Urlaub also eher spontan. Wer im Sommer mit dem Wohnmobil verreisen will, sollte seine Anfrage jedoch am besten möglichst schon Anfang des Jahres stellen. Sonst kann es vorkommen, dass das gewünschte Fahrzeug bereits ausgebucht ist.

Beliebte Reiseziele deutscher Campingurlauber

Die meisten deutschen Campingurlauber mieten ihr Fahrzeug in Deutschland und verbringen dort auch gerne ihren Urlaub. Die angesagtesten Reiseziele außerhalb von Deutschland sind Großbritannien, Portugal und Island. In einer Datenerhebung von Campanda aus dem Jahr 2015 belegte Island noch den 10. Platz. Ein Jahr später gehört es zu den vier beliebtesten Destinationen der deutschen Campanda-Kunden. Möchten Sie noch mehr über das Reiseverhalten und die Vorlieben deutscher Camper erfahren? Dann laden Sie die  gesamte Campanda-Studie als PDF herunter.

Studie als PDF herunterladen

Die Campanda-Studie: So ticken deutsche Urlauber
5 (100%) 1 vote[s]