<iframe src="//www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-5SZQR4" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>

Eines der schönsten Dinge am Wohnmobilurlaub ist es, die Landschaft und Natur näher kennenzulernen. Wenn man gemütlich über Land fährt und in einigen Regionen an endlos weiten Maisfeldern vorbeizieht, kommt dieses unbeschreiblich freie Country-Gefühl auf. Heute möchten wir daher ein Rezept vorstellen, dass ganz besonders zu diesem Lebensgefühl passt.

Sie können es ganz einfach auf dem Grill – oder bei Gelegenheit sogar über dem Lagerfeuer – zubereiten. Maiskolben in Chili-Honig-Butter sind ein vegetarisches und würziges Gericht, das eine leckere Beilage zu fast allen Mahlzeiten darstellt.

Und das Beste: Sie machen kaum Arbeit und lassen sich in der Menge beliebig anpassen.

Was Sie für die Maiskolben mit Chili-Honig-Butter brauchen:

  • Frische Maiskolben nach Bedarf

  • 125g Butter (weich)

  • 2 EL Honig

  • 1-2 frische Chilischoten

  • Salz, Pfeffer, Knoblauch nach Geschmack

Los geht’s!

Wir beginnen mit der Vorbereitung der Chili-Honig-Butter. Hacken Sie hierfür die Chilischoten fein. Dann mischen Sie diese unter die Butter, geben Honig und die Gewürze dazu.

Gegrillte Maiskolben gelingen am besten, wenn man sie vorkocht. Man kann das Gemüse auch durchaus roh auf den Grill legen, dann verlängert sich die Grillzeit natürlich entsprechend.

In diesem Fall sollte man dann darauf achten, die Kolben oft zu wenden, damit sie nicht zu dunkel werden. Waschen Sie die Kolben und geben Sie sie ins kochende Wasser für etwa 20 Minuten.

Soll der Mais direkt auf den Grill, dann tupfen Sie ihn nach dem Waschen nur trocken. Bevor das Gemüse dann auf den Grill kommt, wickeln Sie es in Alufolie ein und bestreichen es mit Ihrer selbst gemachten Chili-Honig-Butter.

Die Alupäckchen verschließen und ab damit auf den Grillrost! Vorgekochte Maiskolben brauchen etwa 10 Minuten, rohe rund 30 Minuten, bis sie gar sind. Und voilà: Fertig sind die leckeren Maiskolben mit Chili-Honig-Butter!

Titelbild: @Makzmarita/http://bit.ly/22hYQQv/CC0/http://bit.ly/1lyJtlE