Kategorie #campandaontour

Meike und Benjamin – Wasser, Moor und Heide

Wasser von oben und unten Kaum ist man in Norddeutschland, wird man am Morgen mit Regen begrüßt… Aber irgendwie hat es auch etwas gemütliches, dieses leise Prasseln auf das Wagendach mit der Gewissheit, selbst nicht nass zu werden –...

Wasser von oben und unten Kaum ist man in Norddeutschland, wird man am Morgen mit Regen begrüßt… Aber irgendwie hat es auch etwas gemütliches, dieses leise Prasseln auf das Wagendach mit der Gewissheit, selbst nicht nass zu werden –...

Monja und Tijan in Amsterdam

Für Wohnmobilreisende bietet Amsterdam drei große Abstellmöglichkeiten. Zwei relativ teure Campingplätze und einen reinen Stellplatz mit Wasserver-/entsorgung. Dieser liegt an den nördlichen Docks, zehn Minuten Fährfahrt vom Zentrum entfernt.

Für Wohnmobilreisende bietet Amsterdam drei große Abstellmöglichkeiten. Zwei relativ teure Campingplätze und einen reinen Stellplatz mit Wasserver-/entsorgung. Dieser liegt an den nördlichen Docks, zehn Minuten Fährfahrt vom Zentrum entfernt.

Meike und Benjamin – Goodbye Mecklenburg Vorpommern

Früh am Morgen machen wir das „Womo“ startklar, um uns gen Ostsee auf den Weg zu machen. Auf den ca. 200 Kilometern zwischen Waren an der Müritz und Scharbeutz an der Lübecker Bucht wollen wir heute mehrere Campingplätze ansteuern,...

Früh am Morgen machen wir das „Womo“ startklar, um uns gen Ostsee auf den Weg zu machen. Auf den ca. 200 Kilometern zwischen Waren an der Müritz und Scharbeutz an der Lübecker Bucht wollen wir heute mehrere Campingplätze ansteuern,...

Monja und Tijan – Holland, wir kommen!

Nach einem Wochenende zu Hause ging es über die A2 und die A7 erst einmal in Richtung Hessen und Niedersachsen. Wir haben uns zwei Tage Zeit gelassen, um hier auf dem Weg in den Norden der Niederlande noch den einen Stell- oder anderen...

Nach einem Wochenende zu Hause ging es über die A2 und die A7 erst einmal in Richtung Hessen und Niedersachsen. Wir haben uns zwei Tage Zeit gelassen, um hier auf dem Weg in den Norden der Niederlande noch den einen Stell- oder anderen...

Monja und Tijan – Boxenstopp in Berlin

Nach der Caravan-Messe in Düsseldorf haben wir erst einmal einen Boxenstopp in der Heimat eingelegt. Auf dem Weg zurück nach Berlin sind wir durchs nördliche Hessen gefahren und haben noch eine Nacht im Ferienpark Teichmann, in der Nähe von Vöhl...

Nach der Caravan-Messe in Düsseldorf haben wir erst einmal einen Boxenstopp in der Heimat eingelegt. Auf dem Weg zurück nach Berlin sind wir durchs nördliche Hessen gefahren und haben noch eine Nacht im Ferienpark Teichmann, in der Nähe von Vöhl...

Meike und Benjamin: Wochenend‘ und Sonnenschein- fast

Am Abend und in der Nacht hatte Petrus die Himmelsschleusen geöffnet und klar gemacht, dass der September üblicher Weise den Herbst einläutet. Obgleich es heute Morgen durchaus frisch gewesen ist, scheint nun aber der griechische Gott Helios,...

Am Abend und in der Nacht hatte Petrus die Himmelsschleusen geöffnet und klar gemacht, dass der September üblicher Weise den Herbst einläutet. Obgleich es heute Morgen durchaus frisch gewesen ist, scheint nun aber der griechische Gott Helios,...

Monja und Tijan auf dem Caravan Salon 2015

Endlich war es so weit. Auf der Caravan-Messe in Düsseldorf durften wir Andreas vom Campanda-Promo-Team Nord kennenlernen. Sein Bruder Robert war leider nicht mit dabei, weil er kurzfristig für eine Klausur nach Hause musste. Das Team West mit...

Endlich war es so weit. Auf der Caravan-Messe in Düsseldorf durften wir Andreas vom Campanda-Promo-Team Nord kennenlernen. Sein Bruder Robert war leider nicht mit dabei, weil er kurzfristig für eine Klausur nach Hause musste. Das Team West mit...

Monja und Tijan – Adé Süddeutschland

Vier Wochen „Servus“, „Grüß Gott“ und „scht“ statt „st“. Als Berliner gewöhnungsbedürftig? Nicht mehr, als der Druck auf den Ohren durch das ständige Auf und Ab in den Bergen. Nicht mehr als die...

Vier Wochen „Servus“, „Grüß Gott“ und „scht“ statt „st“. Als Berliner gewöhnungsbedürftig? Nicht mehr, als der Druck auf den Ohren durch das ständige Auf und Ab in den Bergen. Nicht mehr als die...

Meike und Benjamin – Königliches Residieren in Potsdam

Wenn die Sonne lacht… … lacht auch das Camperherz. Im „Camp David“ werden wir am frühen Morgen mit einer herrlichen Spätsommer-Sonne geweckt. Beim Blick aus dem Eura Mobil fällt unser Auge auf den ruhigen See, auf dem...

Wenn die Sonne lacht… … lacht auch das Camperherz. Im „Camp David“ werden wir am frühen Morgen mit einer herrlichen Spätsommer-Sonne geweckt. Beim Blick aus dem Eura Mobil fällt unser Auge auf den ruhigen See, auf dem...

Monja und Tijan – Mit Campanda im wilden Westen

Wir verlassen den Bodenseekreis in Richtung Sigmaringen im Nordwesten, um schon mal ein paar Kilometer auf dem Weg nach Nordrhein-Westfalen zu machen. Unsere Route führte uns doch tatsächlich quer durch den wilden Westen an eine kleine...

Wir verlassen den Bodenseekreis in Richtung Sigmaringen im Nordwesten, um schon mal ein paar Kilometer auf dem Weg nach Nordrhein-Westfalen zu machen. Unsere Route führte uns doch tatsächlich quer durch den wilden Westen an eine kleine...

Jannik und Max am Steinhuder Meer

Moin mal wieder, unsere Karte hat uns dann doch erst einmal ans Steinhuder Meer gelotst. Nach einer kurzen Fahrt über die Autobahn ging es dann schon wieder ab auf die Landstraßen und wir kurvten den Schildern folgend gen Steinhuder Meer.

Moin mal wieder, unsere Karte hat uns dann doch erst einmal ans Steinhuder Meer gelotst. Nach einer kurzen Fahrt über die Autobahn ging es dann schon wieder ab auf die Landstraßen und wir kurvten den Schildern folgend gen Steinhuder Meer.

On the Road – Meike und Benjamin

On Air: Der frühe Vogel fängt den, ähm, Reifen… Damit wir flugs wieder ans Fahren kommen, wollten wir bei (Achtung Schleichwerbung) ATU natürlich die Ersten sein, die ihr Gefährt auf die Rampe fahren. Doch Werkstatttorhöhe von 2,80m und...

On Air: Der frühe Vogel fängt den, ähm, Reifen… Damit wir flugs wieder ans Fahren kommen, wollten wir bei (Achtung Schleichwerbung) ATU natürlich die Ersten sein, die ihr Gefährt auf die Rampe fahren. Doch Werkstatttorhöhe von 2,80m und...