<iframe src="//www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-5SZQR4" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>
Wenn Sie bei Ihrem Camping-Urlaub in erster Linie in Richtung Sonne fahren, kann eine Klimaanlage in Sachen Komfort Welten ausmachen. Für alle anderen, die auch mit etwas niedrigeren Temperaturen im Urlaub ihre Freude haben und auch mal in den kühleren Jahreszeiten eine Wohnmobilreise unternehmen wollen, gibt es auch Klimaanlagen mit zusätzlicher Heizfunktion. Nicht jedes Reisemobil ist allerdings von Haus aus mit einer Klimaanlage ausgestattet.  Oder aber die Kühlleistung der Motorklimaanlage reicht einfach nicht für das gesamte Fahrzeug aus. Hier besteht die Möglichkeit eine Klimaanlage aufzurüsten. Das ist zwar nicht ganz günstig, lohnt sich für regelmäßige Camping-Reisen aber allemal. Beim Nachrüsten einer Klimaanlage gibt es so einige Modelle zur Auswahl. Generell gilt: Verdunster wurden mittlerweile weit von den Kompressormodellen abgehängt. Diese liefern nicht nur hinsichtlich der Kühlleistung weit bessere Ergebnisse, sondern reinigen und entfeuchten gleichzeitig die Luft. Außerdem ist der Wartungsaufwand bei den Kompressoren weitaus geringer.

Zu beachten bei der Montage:

Die Montage einer Dachklimaanlage ist denkbar einfach. Meist kann dazu die bereits vorhandene Dachluke dafür genutzt werden. Beim Einbauen sollten Sie auf eine gute Schalldämmung achten, dann haben Sie hinterher keinen Ärger mit einem zu hohen Geräuschpegel. Aber Achtung: So eine Klimaanlage wiegt etwa 20 kg aufwärts. Bedenken Sie, dass mehr Gewicht am Fahrzeug auch  weniger Gepäck bedeutet, da das zulässige Gesamtgewicht schneller erreicht ist. außerdem kann das zusätzliche Gewicht, an einem so hoch liegenden Punkt des Campers das Fahrverhalten stark beeinflussen. Wer diesen negativen Effekt umgehen möchte, kann sich für eine Splitanlage entscheiden, um die Last auf dem Dach zu verringern. Bei diesen Modellen ist nur der Verdampfer an der Decke angebracht, der Kondensator dagegen wird weiter unten montiert. Der Vorteil an einer Solchen Klimaanlage ist, dass die Luftauslässe im Fahrzeug flexibel verteilt werden können. Klimaanlagen-Nachrüstsysteme sind für alle einschlägigen Wohnmobil-Modelle zu haben und bewegen sich durchschnittlich in einer Preisklasse zwischen 1.000-2.000 Euro. Renommierte Marke auf diesem Gebiet sind beispielsweise Dometic und Truma.