<iframe src="//www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-5SZQR4" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>

Mit einer Wachstumsrate von 250 Prozent ergattert Campanda beim diesjährigen Wachstums-Ranking der Gründerszene Platz 20. Damit setzt sich die weltweit größte Online-Plattform zum Mieten und Vermieten von Wohnmobilen und Campern gegen etablierte Start-up-Größen wie HelloFresh und Finanzchef24 durch.

Bereits zum dritten Mal zeichnet das Magazin für Start-ups und digitale Wirtschaft in Zusammenarbeit mit dem Beratungsunternehmen KPMG schnell wachsende Unternehmen der boomenden Start-up-Szene aus. Unter allen Bewerbern kürt das Magazin die Top 50 Unternehmen in puncto Wachstum.

Als Grundlage dient dabei die Compound annual growth rate (CAGR). Hierfür wurden die Umsätze von 2014 bis 2016 als Maßstab angesetzt und daraus die entsprechenden Wachstumsraten berechnet.

Campanda ergattert Platz 20 beim Gründerszene Wachstums-Ranking 2017/2018
Campanda ergattert Platz 20 beim Gründerszene Wachstums-Ranking 2017/2018

Campanda Gründer Chris Möller freut sich über die gute Platzierung und sieht die Gründe für die hohe Wachstumsrate im steigenden Interesse für Campingreisen und in der Veränderung des Reiseverhaltens: “Laut CIVD (Caravaning Industrie Verband) gibt es inzwischen 450.000 Wohnmobile in Privatbesitz und mehr als 800.000 in gewerblicher Nutzung. Macht es da noch Sinn, sich ein Wohnmobil für 50.000 Euro zu kaufen, wenn es bis auf 20 Tage im Jahr ungenutzt rumsteht? Oder mietet man es lieber?”

Impressionen vom Gründerszene Ranking Dinner
Impressionen vom Gründerszene Ranking Dinner

Zudem wachse das Interesse an Europa als Reiseziel kontinuierlich. Auch der Trend, weg vom Pauschal- und hin zum Individualtourismus, lasse sich ideal mit dem Sharing-Gedanken Campandas verbinden, so Möller weiter. Im Schnitt verzeichnet die Tourismusbranche rund eine Milliarde Übernachtungen im Wohnmobil jährlich.

Camping liegt im Trend. Das zeigt sich auch im Wachstum von Campanda
Camping liegt im Trend. Das zeigt sich auch im Wachstum von Campanda

„Wir haben Campanda 2013 mit einem kleinen Team von zehn Mitarbeitern und einigen wenigen Wohnmobilen in Deutschland gestartet. Heute sind wir mit 65 Mitarbeitern und über 26.258 Campern in über 42 Ländern aktiv und noch lange nicht am Ende angekommen. Platz 20 von 6.000 Start-ups in Deutschland bei einem solch wichtigen Ranking freut uns nicht nur sehr, sondern zeigt auch, dass wir auf einem sehr guten Weg für die Zukunft sind. Ohne unser besonders engagiertes und kompetentes Team wäre das jedoch nie möglich gewesen und Campanda nicht da, wo wir heute sind. Dafür bin ich sehr dankbar.“

Header Image: Gruenderszene.de / Chris Marxen, Headshots-Berlin.de

Gründerszene Wachstums-Ranking 2017/2018: Campanda auf Platz 20
Bewerte diesen Beitrag