<iframe src="//www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-5SZQR4" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>

Du möchtest im Campingurlaub Deutschland kennenlernen? Wenn du die Mischung aus Wasser und Wald magst, empfehlen wir dir eine Wohnmobil Tour durch die Mecklenburgische Seenplatte im Nordosten der Republik. Deine Mobilität im Wohnmobil erlaubt es dir, flexibel voranzukommen. Da Mecklenburg-Vorpommern Camping-freundlich ist, bietet die Mecklenburgische Seenplatte Stellplätze mit komfortabler Ausstattung. Die naturnahe und entspannte Ferienregion ist übrigens auch für Familien mit Hunden geeignet. Wir stellen dir eine geeignete Route vor.

WOHNMOBIL MIETEN & DURCHSTARTEN

Wissenswertes über die Mecklenburgische Seenplatte

Die Mecklenburgische Seenplatte ist nicht einfach eine Landschaft, die aus Seen besteht, sondern gleichzeitig auch ein Landkreis. Die wichtigste Stadt ist Neubrandenburg. Die Gegend ist für Deutschland recht dünn besiedelt. Doch das macht sie für Urlaubserfahrungen besonders interessant. Mehrere Dutzend National- und Naturparks prägen das Bild der Region. Das zeigt, dass die Natur hier an erster Stelle steht. Doch abgelegen ist die Mecklenburgische Seenplatte nicht. Wenn du mit dem Wohnmobil anreist, kannst du ganz einfach die Autobahn nehmen.

Eine Landschaft wie diese findest du in ganz Deutschland nicht. Es gibt zahlreiche Seen, die in vielen Fällen mit Kanälen verbunden sind. Nicht umsonst nennt man die Gegend auch das Land der tausend Seen. Deine Wohnmobil Tour durch die Mecklenburgische Seenplatte kannst du also auch mit einer Bootsfahrt oder einer Kanutour kombinieren. Die weitgehend flache Landschaft lädt außerdem zum Radfahren ein. Anstrengende Bergrouten gibt es hier nicht, denn der höchste Hügel in ganz Mecklenburg-Vorpommern ist gerade einmal 179 Meter hoch. Gleichzeitig sorgen die vielen Wälder dafür, dass du den Wind gut bewältigst, der auf dem flachen Land sonst für Unmut sorgt. Heute bietet die Mecklenburgische Seenplatte Stellplätze inmitten dieser Idylle.

Schwäne auf See an der Mecklenburgischen Seenplatte

Wie ist die Seenplatte eigentlich entstanden?

Auch wenn viele Kanäle zwischen den Seen künstlich angelegt worden sind, ist die Mecklenburgische Seenplatte weitgehend natürlich entstanden. Ihr Ursprung liegt in der Weichseleiszeit. Diese Eiszeit war die letzte der Erdgeschichte und begann vor rund 115.000 Jahren. Die Eiszeit führte zu einer außergewöhnlichen Abkühlung, die in der Region eine starke Vergletscherung zur Folge hatte. Nach einigen Jahrzehnten eisiger Kälte waren große Teile des heutigen Norddeutschlands mit Eis bedeckt, das durch seine Bewegungen die Erde unter ihm formte. So entstand das ungewöhnliche Relief, das vor etwa 15.000 Jahren beim Abschmelzen des Eises zu der Seenbildung führte. Das kilometerdicke Eis hat auch die sanfte Hügellandschaft und die Flussverläufe geformt.

Rundreise von Ganzlin nach Röbel in 5 Stationen

Du suchst eine spannende Reiseroute, die die Mecklenburgische Seenplatte von ihrer schönsten Seite zeigt? Wir zeigen dir eine geeignete Tour, die dich an einigen der größten Seen des Landkreises vorbeiführt. Es handelt sich um folgende Seen:

  • Plauer See
  • Drewitzer See
  • Fleesensee
  • Kölpinsee
  • Müritz

Erfahre hier auch mehr über passende Stellplätze für deinen Campingurlaub in Deutschland und lerne Sehenswürdigkeiten kennen, die du dir unterwegs ansehen solltest.

Neben Seen gibt es hier übrigens auch einige Moore. Wage dich nicht zu weit hinein, um nicht zu versinken. Bedenke außerdem, dass die unberührte Natur sehr wichtig für die Tierwelt ist. Aufpassen solltest du auch in der Nähe der Wasserstraßen, zum Beispiel beim Baden. Es herrscht zum Teil reger Verkehr auf dem Wasser. Und dieser Verkehr ist mit konkreten Verkehrsregeln geregelt.

Wenn du dich für Vögel interessierst, kannst du deinen Campingurlaub in Deutschland in dieser Region mit ungewöhnlichen Vogelbeobachtungen ergänzen. Hier leben zum Beispiel Rohrdommeln, Kraniche, Eisvögel sowie Fisch- und Seeadler. Mancherorts stehen dir ausgewiesene Beobachtungsplätze zur Verfügung. Packe also nicht nur unsere Reisebeschreibung für die Mecklenburgische Seenplatte und ihre Campingplätze ein, sondern auch dein Fernglas!

Station 1: Start in Ganzlin

Die Gemeinde Ganzlin liegt einige Kilometer vom Ufer entfernt im Südwesten vom Plauer See. Der Ort zählt genau genommen noch nicht zur Mecklenburgischen Seenplatte, aber an deinem ersten Reisetag erreichst du den Landkreis. Da du auf unserer Reiseroute durch die Mecklenburgische Seenplatte nicht erneut durch Ganzlin kommst, nutze die Gelegenheit, dir den Ort anzusehen. Der See ist zwar noch nicht in der Nähe, aber hier ist es schon bewaldet wie die Mecklenburgische Seenplatte.

Sehenswürdigkeiten hat Ganzlin durchaus zu bieten: Besuche zum Beispiel das Großsteingrab Urdolmen von Twietfort oder die urige Retzower Kirche im Fachwerkstil aus dem 17. Jahrhundert. Ist dir nach neuen Informationen zumute, solltest du das Lehmmuseum Gnevsdorf besuchen, zu der auch die Europäische Bildungsstätte für Lehmbau mit ihren einzigartigen Lehmbauten gehört.

Camping in der Natur an der Mecklenburgischen Seenplatte

Station 2: Von Ganzlin nach Plau am See

Verlasse die Gemeinde Richtung Norden, um die erste Etappe deiner Reiseroute durch die Mecklenburgische Seenplatte zu befahren. Dein Tagesziel ist Plau am See, das am Westufer des Plauer Sees liegt. Der Weg ist nicht weit. Es gilt nur, rund 13 Kilometer hinter sich zu lassen. Plau am See ist eine Kleinstadt, die viel Charme verströmt. Die Elde fließt durch den Ort.

Eines der interessantesten Highlights der Stadt ist wohl die Eldehubbrücke, die sich hebt, wenn Schiffe auf die andere Seite der Brücke wollen. Zu den Mecklenburgische Seenplatte Sehenswürdigkeiten im Ort zählen zudem das Gretchenheim, die „Hühnerleiter“ (hinter diesem Namen verbirgt sich eine Schleuse) und Museen wie das Burgmuseum oder das Bildhauermuseum. In Plau am See finden auch einige Veranstaltungen statt, zum Beispiel die Plauer Badewannenrallye (am zweiten Wochenende im Juli auf der Elde).

Die Mecklenburgische Seenplatte und ihre Sehenswürdigkeiten liegen aber vor allem an den Seeufern. Das Beste am Plauer See ist, dass du hier direkt am Ufer campieren kannst. Die Mecklenburgische Seenplatte bietet Stellplätze oft in Ufernähe – das ist auch bei Plau am See der Fall. Ganzjährig geöffnet und mit mehreren modernen Sanitärgebäuden ausgestattet ist zum Beispiel der 4-Sterne-Platz Campingpark Zuruf. Er zeichnet sich durch einen eigenen Badestrand, einen Bootsanleger und einem Verleih für Boote und Fahrräder aus.

Station 3: Um den Plauer See über Alt Schwerin nach Malchow

Wenn du Plau am See ausreichend genossen hast, fahre am Nordufer des Plauer Sees entlang nach Alt Schwerin. Unterwegs findest du zahlreiche Möglichkeiten für sportliche Aktivitäten. Der Plauer See eignet sich zum Segeln, Baden und Surfen. Außerdem lässt es sich hier gut wandern. Die Gemeinde Alt Schwerin liegt nich nur am Plauer See, sondern auch am Tauchowsee und am Drewitzer See. Viel Wasser für Abwechslung! Im Ort kannst du außerdem Gebäude wie die Gotische Dorfkirche besichtigen oder das Agroneum besuchen, ein Agrarhistorisches Museum.

Verlasse Alt Schwerin mit dem Wohnmobil in Richtung Südosten, um Malchow anzufahren. Dort findest du bei Naturcamping Malchow einen beliebten Mecklenburgische-Seenplatte-Campingplatz und noch mehr Möglichkeiten für den Zeitvertreib. Malchow ist eine besondere Kleinstadt, denn sie ist gleichzeitig Luftkurort und die Altstadt liegt auf einer Insel. Aus diesem Grund wird sie auch Inselstadt genannt und eignet sich für Spaziergänge. Doch es gibt auch viele Mecklenburgische Seenplatte Sehenswürdigkeiten. Unsere Tipps sind das DDR-Museum, die Drehbrücke Malchow und der Burgwall. Er befindet sich im Ortsteil Laschendorf. Zu sehen sind die Reste einer slawischen Niederungsburg, die mehrere Jahrhunderte alt ist.

Wellengang und Wind an der Mecklenburgischen Seenplatte

Station 4: Von Malchow weiter nach Waren

Von Malchow fährst du nun wieder nach Norden und dann nach Osten am Ufer des Fleesensees entlang. Steuere das Dorf Jabel an, das am Jabelschen See liegt. Im Zentrum des Örtchens prägt eine 300 Jahre alte Eibe das Bild. Auch die nahegelegenen Winterlinden sind ein fantastischer Anblick. Nahe der Eibe befindet sich auch die Dorfkirche. In Damerow befindet sich ein Wisentgehege inmitten eines Landschaftschutzgebietes.

Unser nächster Mecklenburgische Seenplatte Campingplatz befindet sich allerdings einige Kilometer weiter östlich in Waren. Erstklassige Bewertungen kann der Campingplatz Ecktannen vorweisen, der am Müritzufer liegt. Unterwegs lohnt sich noch ein Abstecher an den Kölpinsee, der sich etwas weiter südlich befindet. Waren ist ein Heilbad und liegt an der Müritz. Die Müritz ist nicht nur der größte See der Seenplatte, sondern ist auch der größte See, der zu 100 Prozent innerhalb Deutschlands liegt.

Der Ort ist Ausgangspunkt verschiedener Ausflugsmöglichkeiten in die berauschende Naturlandschaft. Befahre die Müritz mit einem Motorboot, verwöhne Haut und Atemwege in der Sole und besuche das Müritzeum oder das Stadtgeschichtliche Museum, um mehr über die Gegend zu lernen. Das Freilufttheater und die Möglichkeiten für Wassersport sind vor allem im Sommer interessant.

Station 5: Fahrt nach Röbel

Bevor du von Waren direkt nach Süden in Richtung Röbel fährst, empfehlen wir dir noch einen Abstecher ins östliche gelegene Kargow. Hier befindest du dich im reizvollen Müritz-Nationalpark, der sich durch seine Vogelvielfalt auszeichnet, die ihresgleichen sucht. Wer mag, bucht eine Führung durch den Park, um ihn von seiner schönsten Seite zu erleben. Die Gemeinde Kargow hat vor allem uralte Bäume zu bieten. Naturfreunde können auf der Wohnmobil Tour durch die Mecklenburgische Seenplatte gleich mehrere solcher Baumveteranen kennenlernen.

Von Kargow fährst du nun wieder zurück nach Waren, wo du nach Süden abbiegst, um über Gotthun nach Röbel zu gelangen. Du fährst hier ein langes Stück am Westufer des Sees entlang. Es lohnt sich, in Gotthun zu halten, um unter anderem die Schamper Mühle, die Holländer-Windmühle und das Großsteingrab Schampermühle zu besichtigen. Das Ziel unserer Reiseroute durch die Mecklenburgische Seenplatte ist schließlich in der Hafenstadt Röbel gekommen.

Viele Fachwerkhäuser wie die alte Synagoge zeigen die traditionelle Seite des Ortes, doch moderne Einflüsse wie das Röbel Live Event im Hochsommer sind ebenfalls zu finden. Abwechslung bieten die Altstadt und die Galerieholländermühle. Der letzte Mecklenburgische Seenplatte Campingplatz, den wie dir für deinen Campingurlaub in Deutschland empfehlen möchten, ist der Campingplatz Pappelbucht an der Müritztherme.

Doch dein Campingurlaub in Deutschland muss hier noch nicht enden. Weitere Naturschönheiten bietet dir zum Beispiel die Uckermark oder die Insel Rügen.

Badeurlaub an der Becklenburgischen Seenplatte

Was ist die beste Reisezeit für die Mecklenburgische Seenplatte?

Das Klima in Deutschlands Nordosten erlaubt es, die Region ganzjährig zu befahren. Im Frühjahr und Sommer lockt die Mecklenburgische Seenplatte natürlich vor allem durch ihre zahlreichen Bademöglichkeiten. Die Seen weisen häufig Strände zum Baden und Sonnen auf. Wassersport ist ebenfalls eine beliebte Aktivität vor Ort. Wenn du die Natur liebst, kommst du aber auch in Herbst und Winter auf deine Kosten. Im Zeitraum zwischen September und November sind die Wälder der Region besonders attraktiv, weil sie jetzt in ihrem farbenfrohen Herbstkleid leuchten.

Der deutsche Winter ist keine klassische Reisezeit. Ist dein Wohnmobil allerdings wintertauglich, bist du mehr als ausreichend für deinen Campingurlaub in Deutschland vorbereitet. Die Winter in Deutschland sind mild. Auch wenn Schneefälle und Frost möglich sind, treten sie in der Regel nur selten und kurz auf. Gleichzeitig sind die wichtigsten öffentlichen Straßen meist zeitnah geräumt, sodass du sicher vorankommst. Zudem bietet die Mecklenburgische Seenplatte Stellplätze, die das ganze Jahr geöffnet sind. Das Wintercamping entfaltet seinen vollen Reiz natürlich, wenn es sichtbar winterlich ist. Gerade in längeren Frostperioden verwandeln sich die Seen in romantische Eislandschaften.

WOHNMOBIL MIETEN & DURCHSTARTEN