<iframe src="//www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-5SZQR4" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>
Wohnmobil-Magazin für Besitzer und Reisende | Campanda

Datenschutzerklärung der von Campanda GmbH

Stand: 20.12.2021

1. Kontakt

Verantwortlicher für den Betrieb der Website und die darüber angebotenen Services ist die Campanda GmbH, Wrangelstr. 100, 10997 Berlin, Tel : +49 (0) 30 8095 20 444 E-Mail: info@campanda.com. Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten unter datenschutz@campanda.com.

2. Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten im Rahmen von Campanda

2.1 Besuch der Webseite

Wir erheben folgende Daten bei jedem Besuch von unserer Webseite: IP-Adresse, Webseite von der die Anforderung kommt, Datum und Uhrzeit des Abrufs, jeweils übertragene Datenmenge, User-Agent, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), ggf. Browsername, -version bzw. –sprache, Betriebssystem

 Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist gemäß Art. 6 Abs. 1f DSGVO  unser berechtigtes Interesse, das aus den nachfolgend aufgeführten Zwecken folgt.  Wir verwenden diese Informationen, um den Abruf und Besuch der Website zu ermöglichen, die Websites und Angebote fortlaufend zu verbessern und weiter an die Bedürfnisse unserer Nutzer anzupassen, interne Qualitätskontrollen durchzuführen,  Fehler, Störungen und möglichen Missbrauch zu erkennen, abzustellen und zu verhindern und um Statistiken über Zugangskanäle und die Nutzung der Websites zu erstellen.

2.2 Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (zum Beispiel per E-Mail oder über andere Feedback-Tools wie Kontaktformulare) werden Ihre Angaben zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, verarbeitet. Dies erfolgt aufgrund Ihres und unseres berechtigten Interesses an der Beantwortung und Bearbeitung Ihrer Anfrage (Art. 6 (1) f DSGVO). Die bei der Verwendung des Kontaktformulars von uns erhobenen Daten bleiben für einen Zeitraum von fünf Jahren nach Beantwortung gespeichert und werden dann automatisch gelöscht, es sei denn, wir benötigen Ihre Anfrage noch zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten.

2.3 Informations-Emails an registrierte Nutzer

Wenn Sie bei uns Waren kaufen oder Dienstleistungen in Anspruch nehmen, werden wir Ihnen in Zukunft Informations-E-Mails für ähnliche Waren oder Dienstleistungen von uns zusenden, sofern Sie dem nicht widersprochen haben. Sie können jederzeit verlangen, von uns keine solchen Informations-E-Mails mehr zu erhalten. Wenden Sie sich dazu bitte per Nachricht an uns oder klicken Sie auf den Link am Ende der Informations-E-Mails. Dabei entstehen Ihnen keine anderen als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen.

Die Versendung der Informations-E-Mails erfolgt dabei gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i. V. m. § 7 Abs. 3 UWG, wonach die Datenverarbeitung zur Wahrnehmung berechtigter Interessen zulässig ist, soweit dies die Speicherung und weitere Nutzung der Daten zu werblichen Zwecken betrifft.

Um festzustellen, wann unsere E-Mails geöffnet und wie sie genutzt werden, erfassen und analysieren wir mittels marktüblicher Technologien, die uns von unseren Versanddienstleistern zur Verfügung gestellt werden, die Interaktionen mit dem Newsletter bzw. die anfallenden Zugriffsdaten (z.B. Öffnungsquote oder Klickquote). Hierzu enthalten unsere E-Mails sogenannte Web-Beacons. Dies sind kleine Bild-Dateien, die von unserer Website geladen werden und uns ermöglichen, festzustellen, wann eine E-Mail von Ihnen geöffnet wurde. Außerdem erfahren wir, auf welche der in den E-Mails enthaltenen Links Sie klicken. Wir nutzen diese Zugriffsdaten gemäß Art. 6 Abs. 1f DSGVO für die Verbesserung unseres Angebots, unserer Inhalte und der Kundenkommunikation sowie zu statistischen Zwecken. Außerdem nutzen wir die Informationen, um besser zu verstehen, welche Inhalte und Produkte Sie jeweils interessieren, um Ihnen zukünftig Inhalte präsentieren zu können, die für Sie möglichst relevant sind.

Widerspruch: Der Nutzer kann der Verarbeitung der Daten zum Zweck des Versands der Informations-E-Mails jederzeit widersprechen. Dazu kann er den jeweiligen Link, der in jeder Informations-E-Mail enthalten ist, klicken oder uns eine Nachricht senden.

2.4 Erstellen eines Accounts; Buchungen über die Website

Um Leistungen anbieten zu können, benötigen wir verschiedene Daten unserer Kunden. Wir verarbeiten in diesem Kontext die Daten, die Sie uns bei der Nutzung unseres Angebots zur Verfügung stellen.

Wenn Sie sich als potenzieller Mieter oder Vermieter von Fahrzeugen auf der Website registrieren, verarbeiten wir folgende Daten: Ihren Vor- und Nachnamen, Passwort, E-Mail-Adresse.

2.5 Daten des Mieters

Sobald Sie sich konkret für ein bestimmtes Mietangebot entschieden und das Fahrzeug buchen wollen, verarbeiten wir u.a. folgende Daten: Name, Anschrift, Telefonnummer (optional), E-Mail-Adresse. Sie können Ihre Daten jederzeit innerhalb Ihres Accounts selbst korrigieren.

Diese Daten benötigen wir, um Ihren Account zu erstellen und zu verwalten, Ihre Mietangebotsanfragen zu bearbeiten, etwaige Mietverträge im Namen des Vermieters vorzubereiten und um Sie bei der Durchführung des Mietvertrages unterstützen und ggf. kontaktieren zu können. Im Übrigen geben wir die Daten an den Vermieter zum Zwecke der Durchführung des Mietvertrages weiter. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1b DSGVO.

2.6 Daten des Vermieters

Als Vermieter sind Sie dazu angehalten u.a. folgende Daten zusätzlich bei Registrierung und Nutzung der Website anzugeben: ggf. Ihr Firmenname und Ansprechpartner mit Vor- und Zunamen, Anschrift (Straße, Hausnummer, PLZ, Ort), E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Steuernummer, Ausweiskopie, eine Kontoverbindung mit Kreditinstitut, Kontonummer und Bankleitzahl

Die vorgenannten Daten erheben, speichern und verarbeiten wir, um Ihren Vermieteraccount zu erstellen und zu verwalten, Ihre Fahrzeuge zur Vermietung auf der Website einzustellen, Ihre Mietverträge mit potenziellen Mietern vorzubereiten und Sie bei der Durchführung der Verträge zu unterstützen, die Abrechnungen vorzunehmen Wir geben Ihre Bestandsdaten ausschließlich an den Mieter weiter, der Ihr Fahrzeug verbindlich gebucht hat. Dies geschieht auch nur insoweit, als es zur Abwicklung des Mietvertrages zwingend erforderlich ist. Rechtsgrundlage der Verarbeitung der Daten durch uns ist dabei Art. 6 (1) b. DSGVO.

3. Zahlungsdienstleister

Zur Abwicklung der Zahlungen setzen wir die unten aufgeführten externen Zahlungsdienstleister ein, dem wir die zur Zahlungsabwicklung benötigten Daten übermitteln (insbesondere Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Zahlungs-ID, Zahlungsart, Rechnungsadressen, IBAN, BIC, Artikel, Rechnungsbetrag, ggf. Steuern).

Als Campanda Vermieter wirdgemäß europäischem Geldwäschegesetz ein Zahlungskonto bei dem Finanzdienstleister Mangopay S.A. eingerichtet, dessen jursitischer Eigentümer der Vermieter ist, auf das die gesamte Anzahlung des Kunden eingeht bei Buchung, da Campanda über keine Banklizenz verfügt und somit keine Kundengelder verwalten darf. Darüber hinaus ist Campanda nicht Vertragspartner des Mieters. Zur Eröffnung des Zahlungskonto, wird eine Ausweiskopie benötigt.

Sofern Sie uns hierzu nicht Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Absatz 1 lit. a DSGVO erteilt haben, ist Rechtsgrundlage der Weitergabe der Daten an die Zahlungsdienstleister im Rahmen der Vertragsabwicklung Art. 6 Absatz 1 lit. b DSGVO, da die Verarbeitung zur Abrechnung erforderlich ist.

Der Zahlungsdienstleister wird als selbständiger Verantwortlicher tätig. Die Rechtsgrundlagen der durch die Zahlungsdienstleister in eigener Verantwortung erfolgten Datenverarbeitung entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen des jeweiligen Zahlungsdienstleisters.

4. Inhaltsdaten für Angebote auf der Website

Insbesondere als Vermieter im Rahmen der jeweiligen Mietangebote haben Sie die Möglichkeit, Beschreibungstexte, Bilder und andere Inhalte auf der Website einzustellen („Inhaltsdaten“). Wir speichern diese Inhalte, um sie auf der Website zum Abruf bereitzuhalten und wenn Sie in oder im Zusammenhang mit Ihren Angeboten personenbezogene Daten angeben, natürlich auch diese. Sie entscheiden dabei jedoch allein, welche Informationen Sie über sich mitteilen wollen. Rechtsgrundlage der Verarbeitung der Daten durch uns ist dabei Art. 6 (1) b. DSGVO. Sie können Ihre Inhaltsdaten jederzeit selbst ändern oder löschen.

Nutzerbezogene Inhaltsdaten werden von uns spätestens mit Löschung Ihres Nutzeraccounts gelöscht. Angebotsbezogene Inhaltsdaten werden von uns spätestens mit Löschung des jeweiligen Angebots gelöscht.

5. Bewertungen und Kommentare

Als registrierter Nutzer unseres Angebots können Sie außerdem freiwillig Kommentare und Bewertungen über die Angebote auf der Website abgeben und dabei (optional) personenbezogene Daten angeben. Sie entscheiden dabei allein, welche Informationen Sie über sich mitteilen wollen.

Sofern diese Angaben personenbezogene Daten enthalten, verarbeiten wir diese zum Zweck der Anzeige auf der Website gegenüber der Öffentlichkeit (jedem Webseitenbesucher) bzw. gegenüber anderen registrierten Nutzern gemäß Art. 6 Abs. 1b DSGVO.

Bewertungen und Kommentare bleiben grundsätzlich auch nach Löschung Ihres Accounts bestehen. Wir ersetzen dann aber – soweit erforderlich – den Benutzernamen durch die Kennung „Gelöschter Nutzer“ o.ä.  Auf Anfrage löschen wir auch einzelne oder alle Kommentare oder Bewertungen vollständig.

6. Weitere Nutzungszwecke

Wir verwenden die vorgenannten Daten zudem gemäß Art. 6 Abs. 1f DSGVO aufgrund unserer folgenden berechtigten Interessen:

Wir sind zudem verpflichtet, auf Anfrage bestimmten öffentlichen Stellen Auskunft zu erteilen. Dies sind z.B. Strafverfolgungsbehörden, Behörden, die bußgeldbewährte Ordnungswidrigkeiten verfolgen, und die Finanzbehörden. Eine Offenlegung von Daten erfolgt insoweit gemäß Art. 6 Abs. 1c DSGVO.

7. Speicherfristen

Wir speichern Ihre Accountdaten (Stammdaten), solange Sie über ein Nutzerkonto bei uns verfügen. Sie können ihr Nutzerkonto jederzeit löschen. Bitte wenden Sie sich dafür an das Campanda Service-Team unterinfo@campanda.com. Entscheiden Sie sich zur Löschung Ihres Accounts, löschen wir die damit verknüpften Accountdaten nach spätestens fünf Jahren. Die Frist beginnt mit Ablauf des aktuellen Kalenderjahres.

Zu Beweiszwecken müssen wir Vertragsdaten noch drei Jahre ab Ende des Jahres, in dem die Geschäftsbeziehungen mit Ihnen enden, aufbewahren. Etwaige Ansprüche verjähren nach der gesetzlichen Regelverjährungsfrist frühestens zu diesem Zeitpunkt.

Auch danach müssen wir Ihre Daten teilweise noch aus buchhalterischen Gründen speichern. Wir sind dazu wegen gesetzlicher Dokumentationspflichten verpflichtet, die sich aus dem Handelsgesetzbuch, der Abgabenordnung, dem Kreditwesengesetz, dem Geldwäschegesetz und dem Wertpapierhandelsgesetz ergeben können. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung von Unterlagen betragen zwei bis zehn Jahre.

8. Automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling

Wir führen keine automatisierte Entscheidungsfindung und kein Profiling durch.

9. Welche Dienste und Angebote Dritter (Cookies, Google Analytics, Social Plugins) sind auf der Webseite eingebunden?

9.1 Cookies

Wir verwenden Cookies, Web-Beacons oder ähnliche Verfahren, wenn Sie unsere Websites besuchen bzw. unsere Angebote nutzen.

Cookies sind kleine Textdateien, die durch Ihren Browser auf Ihrem Computer oder mobilen Endgerät abgelegt werden, und die eine Wiederkennung Ihres Computers oder Endgerätes ggf. auch über verschiedene Webseiten hinweg ermöglichen. Die Cookies enthalten keine persönlichen Daten. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies oder Session-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns oder unseren Dienstleistern, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies).

Sie können die Verwendung von Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Allerdings ist es möglich, dass dann bestimmte Bereiche der Websites oder Angebote nicht bestimmungsgemäß funktionieren (z.B. das Kundenkonto oder der Bestellprozess / Warenkorb).

Web-Beacons sind kleine Grafikdateien („Pixel“), die in unserer Website eingebunden sein können und die zur Erfassung des Nutzerverhaltens dienen können. Ähnliche Verfahren sind z.B. Flash-Cookies, HTML5-Cookies oder andere lokale (Browser- bzw. Geräte-)Speicherverfahren, bei denen – vergleichbar mit Cookies – Daten in Ihrem Browser bzw. Endgerät gespeichert werden können, um Ihren Browser bzw. Ihr Gerät beim nächsten Besuch oder während einer Session wieder zu erkennen.

Wir verwenden Cookies, die für die Nutzung bestimmter Funktionen unserer Webseite (z. B. Bestellprozess, Kundenkonto) zwingend erforderlich sind. Dies erfolgt gemäß § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG zu den oben dargestellten Zwecken und datenschutzrechtlich auf Basis der dort genannten Rechtsgrundlagen. Von uns eingesetzte Dienstleister verwenden ggf. ebenfalls Cookies, insbesondere für die Webanalyse (siehe dazu unten).

9.2 Google Tag Manager

Wir verwenden den Google Tag Manager, einen Dienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland ( „Google“).

Der Tag Manager dient der Verwaltung von Tracking-Tools und weiteren Diensten, sogenannten Website-Tags. Ein Tag ist ein Element, das im Quelltext unserer Website hinterlegt wird, um beispielsweise vorgegebene Nutzungsdaten zu erfassen. Der Google Tag-Manager sorgt dafür, dass die von unseren Partnern benötigen Nutzungsdaten an diese weitergeleitet werden.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. F DSGVO, beruhend auf unserem berechtigten Interesse, mehrere Tags auf unkomplizierte Art und Weise auf unserer Webseite einzubinden und zu verwalten. Rechtsgrundlage für das Setzen und Auslesen von Cookies durch den Google Tag Manager ist § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG.

Wir haben mit Google einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen. Teilweise werden Daten auf einem Google-Server in den USA verarbeitet. Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA oder andere Drittländer übertragen werden, haben wir mit Google Standardvertragsklauseln abgeschlossen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Abschnitt „Datenübermittlung in Drittländer“.

Nähere Informationen zum Google Tag Manager finden Sie hier.

9.3 Google Analytics

Wir verwenden Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“).

Google Analytics verwendet Cookies und ähnliche Technologien, um unsere Website anhand Ihres Nutzerverhaltens zu analysieren und verbessern zu können. Rechtsgrundlage für das Setzen und Auslesen der Cookies sowie die Verwendung von Google Analytics ist Ihre Einwilligung, die Sie über das Cookie-Banner abgegeben haben (§ 25 Abs. 1 TTDSG, Art. 6 Abs. 1a DSGVO). Sie können Ihre Einwilligung jederzeit über den Cookie-Manager widerrufen, den Sie [hier] finden.

Google wird die gewonnenen Informationen verarbeiten, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für uns zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten können von Google zur Auswertung an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert werden.

Folgende Einstellungen zum Datenschutz haben wir bei Google Analytics getroffen:

Folgende Daten werden von Google Analytics verarbeitet: Anonymisierte IP-Adresse; Referrer-URL (zuvor besuchte Seite); Aufgerufene Seiten (Datum, Uhrzeit, URL, Titel, Verweildauer); Angeklickte Links zu anderen Websites; ggf. Erreichung von bestimmten Zielen (Conversions); Technische Informationen: Betriebssystem; Browsertyp, -version und –sprache; Gerätetyp, -marke, -modell und -auflösung; Ungefährer Standort (Land und ggf. Stadt, ausgehend von anonymisierter IP-Adresse).

Wir haben mit Google zur Nutzung von Google Analytics einen Auftragsverarbeitungsvertrag sowie für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA oder andere Drittländer übertragen werden, Standardvertragsklauseln abgeschlossen.

Nähere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google.

9.4 Google Marketing Platform und Ad Manager (ehemals DoubleClick)

Wir verwenden die Google Marketing Platform und den Google Ad Manager, Services der der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“).

Diese Dienste verwenden Cookies und ähnliche Technologien, um Ihnen für Sie relevante Werbeanzeigen zu präsentieren. Die Verwendung der Dienste ermöglicht Google und seinen Partner-Websites die Schaltung von Anzeigen auf Basis vorheriger Besuche auf unserer oder anderen Websites im Internet. Rechtsgrundlage für das Setzen und Auslesen der Cookies sowie die Verwendung der Services ist Ihre Einwilligung, die Sie über das Cookie-Banner abgegeben haben (§ 25 Abs. 1 TTDSG, Art. 6 Abs. 1a DSGVO). Sie können Ihre Einwilligung jederzeit über den Cookie-Manager widerrufen, den Sie [hier] finden. Dort finden Sie auch weitere Informationen zu den von Google gesetzten Cookies und deren Speicherdauer

Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten können von Google zur Auswertung an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, haben wir mit Google Standardvertragsklauseln abgeschlossen.

Wenn Sie der Verwendung von Google Marketing Platform und Ad Manager nicht zugestimmt haben, wird Google nur noch generelle Werbung anzeigen, die nicht anhand der über Sie erfassten Informationen auf dieser Website ausgewählt wurde. Neben dem Widerruf Ihrer Einwilligung haben Sie zudem die Möglichkeit, personalisierte Werbung in den Einstellungen für Werbung bei Google zu deaktivieren.

Nähere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google.

9.5 Facebook-Pixel

Wir verwenden zu Marketingzwecken den Dienst „Facebook-Pixel“ der Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland („Facebook“).

Dieser Dienst verwendet Cookies und ähnliche Technologien. Rechtsgrundlage für das Setzen und Auslesen der Cookies sowie die Verwendung der Services ist Ihre Einwilligung, die Sie über das Cookie-Banner abgegeben haben (§ 25 Abs. 1 TTDSG, Art. 6 Abs. 1a DSGVO). Sie können Ihre Einwilligung jederzeit über den Cookie-Manager widerrufen, den Sie [hier] finden. Dort finden Sie auch weitere Informationen zu den von Facebook gesetzten Cookies und deren Speicherdauer

Wir nutzen Facebook-Pixel, um die allgemeine Nutzung unserer Websites zu analysieren und die Wirksamkeit von Facebook-Werbung nachzuvollziehen („Conversion Tracking“). Zudem nutzen wir Facebook-Pixel, um Ihnen anhand Ihres Interesses für unsere Produkte individualisierte Werbebotschaften auszuspielen („Retargeting“).

Hierzu wurde auf unserer Website das sogenannte „Facebook-Pixel“ integriert. Über dieses Zählpixel wird eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Das Tracking erfolgt mithilfe eines Cookies, welcher auf Ihrem Rechner abgelegt wird und die nachfolgenden Informationen, wie zum Beispiel HTTP Header-Informationen (u.a. IP-Adresse, Informationen zum Webbrowser, Seitenspeicherort, Dokument, URL der Website und Nutzeragent des Webbrowsers sowie Tag und Uhrzeit der Nutzung), sowie Pixelspezifische Daten (dies umfasst die Pixel-ID und Facebook-Cookie- Daten, einschließlich Ihrer Facebook-ID (diese werden verwendet, um Ereignisse mit einem bestimmten Facebook-Werbekonto zu verknüpfen und sie einem Facebook-Nutzer zuzuordnen) erfasst.

Mit Hilfe des Facebook-Pixels ist es Facebook in diesem Zusammenhang zum einen möglich, die Besucher unseres Onlineangebotes als Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen zu bestimmen. Dementsprechend setzen wir das Facebook-Pixel ein, um die durch uns geschalteten Anzeigen nur solchen Facebook-Nutzern anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserem Onlineangebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (z.B. Interessen an bestimmten Produkten) aufweisen, die wir an Facebook übermitteln (sog. „Custom Audiences“). Mit Hilfe des Facebook-Pixels möchten wir auch sicherstellen, dass unsere Anzeigen dem potenziellen Interesse der Nutzer entsprechen. Mit Hilfe des Facebook-Pixels können wir ferner die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke nachvollziehen, in dem wir sehen, ob Nutzer nach dem Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf unsere Website weitergeleitet wurden (sog. „Conversion“). Die erhobenen Daten sind für uns als Betreiber dieser Website anonym, wir können keine Rückschlüsse auf die Identität der Nutzer ziehen. Die Daten werden aber von Facebook gespeichert und verarbeitet, sodass eine Verbindung zum jeweiligen Nutzerprofil möglich ist und Facebook die Daten für eigene Werbezwecke, entsprechend der Facebook-Datenverwendungsrichtlinie verwenden kann. Dadurch kann Facebook das Schalten von Werbeanzeigen auf eigenen Internetseiten sowie außerhalb von Facebook ermöglichen. Diese Verwendung der Daten kann von uns als Seitenbetreiber nicht beeinflusst werden.

Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten können von Facebook an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, haben wir mit Facebook Standardvertragsklauseln abgeschlossen.

Falls Sie Mitglied bei Facebook sind und es Facebook über die Privatsphären-Einstellungen Ihres Kontos erlaubt haben, kann Facebook die über Ihren Besuch bei uns erfassten Information zudem mit Ihrem Mitgliedskonto verknüpfen und für die zielgerichtete Schaltung von Facebook-Ads benutzen. Die Privatsphären-Einstellungen Ihres Facebook-Profils können Sie jederzeit einsehen und ändern.

Wenn Sie der Verwendung von Facebook-Pixel nicht zugestimmt haben, wird Facebook nur noch generelle Facebook-Ads anzeigen, die nicht anhand der über Sie erfassten Informationen auf dieser Website ausgewählt werden.

Nähere Informationen hierzu finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Facebook.

9.6. Mixpanel

Wir verwenden Mixpanel, einen Webanalysedienst der Mixpanel, Inc., 405 Howard Street, Floor 2, San Francisco CA 94105, USA.

Mixpanel verwendet Cookies und ähnliche Technologien, um unsere Website anhand Ihres Nutzerverhaltens zu analysieren und verbessern zu können. Rechtsgrundlage für das Setzen und Auslesen der Cookies sowie die Verwendung von Mixpanel ist Ihre Einwilligung, die Sie über das Cookie-Banner abgegeben haben (§ 25 Abs. 1 TTDSG, Art. 6 Abs. 1a DSGVO). Sie können Ihre Einwilligung jederzeit über den Cookie-Manager widerrufen, den Sie [hier] finden. Dort finden Sie auch weitere Informationen zu den von Google gesetzten Cookies und deren Speicherdauer.

Mixpanel wird die gewonnenen Informationen verarbeiten, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für uns zusammenzustellen.

Wir haben mit Mixpanel einen Auftragsverarbeitungsvertrag sowie für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA oder andere Drittländer übertragen werden, Standardvertragsklauseln abgeschlossen.

9.7 Awin

Diese Website nutzt das Performance Advertising Netzwerk der AWIN AG, Eichhornstraße 3, 10785 Berlin. Im Rahmen seiner Tracking-Dienste speichert AWIN zur Dokumentation von Transaktionen (z.B. von Leads und Sales) Cookies auf Endgeräten von Nutzern, die Webseiten oder andere Onlineangebote seiner Kunden besuchen oder nutzen (z.B. für einen Newsletter registrieren oder eine Bestellung in einem Onlineshop aufgeben). Diese Cookies dienen allein dem Zweck einer korrekten Zuordnung des Erfolgs eines Werbemittels und der entsprechenden Abrechnung im Rahmen seines Netzwerks. Personenbezogene Daten werden hierbei durch AWIN nicht erhoben, verarbeitet oder genutzt. In einem Cookie wird lediglich die Information darüber platziert, wann von einem Endgerät ein bestimmtes Werbemittel angeklickt wurde. In den AWIN Tracking Cookies wird eine individuelle, jedoch nicht auf den einzelnen Nutzer zuordnungsfähige Ziffernfolge hinterlegt, mit der das Partnerprogramm eines Advertisers, der Publisher, der Zeitpunkt der Aktion des Nutzers (Click oder View) dokumentiert werden. Hierbei erhebt AWIN auch Informationen über das Endgerät, von dem eine Transaktion durchgeführt wird, z.B. das Betriebssystem und den aufrufenden Browser.

Rechtsgrundlage für das Setzen und Auslesen der Cookies sowie die Verwendung der Services ist Ihre Einwilligung, die Sie über das Cookie-Banner abgegeben haben (§ 25 Abs. 1 TTDSG, Art. 6 Abs. 1a DSGVO). Sie können Ihre Einwilligung jederzeit über den Cookie-Manager widerrufen, den Sie [hier] finden. Dort finden Sie auch weitere Informationen zu den von Awin gesetzten Cookies und deren Speicherdauer.

9.8 Mapbox

Wir nutzen Services von Mapbox Inc., 740 15th Street NW, 5th Floor, Washington DC 20005, USA, zur Anzeige von interaktiven Karten auf unserer Website. Diese Anwendung ist für die Funktionsfähigkeit und die vollständige Bereitstellung unserer Inhalte und Services notwendig. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Absatz 1f DSGVO, da die Datenverarbeitung zur Bereistellung der Website-Funktionalitäten und unserer Services dient und § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG, soweit von Mapbox im Rahmen des Services Cookies gesetzt werden. Wir haben mit Mapbox einen Auftragsverarbeitungsvertrag sowie für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA oder andere Drittländer übertragen werden, Standardvertragsklauseln abgeschlossen

9.9 Weitere Tools

Für die nutzungsbasierte Online-Werbung verwenden wir die folgenden Tools:

Tool

Datenschutzinformationen des Anbieters

Widerspruchsmöglichkeit (Opt-out)

Google AdWords Conversion

https://support.google.com/adwords/answer/1722022?hl=de

https://adssettings.google.com/authenticated?hl=de

Google Dynamic Remarketing

https://support.google.com/adwords/answer/6077124?hl=de

https://adssettings.google.com/authenticated?hl=de

Google AdSense

https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

https://adssettings.google.com/authenticated?hl=de

Microsoft Bing Ads

https://advertise.bingads.microsoft.com/de-de/ressourcen/Richtlinien/richtlinien-zur-datensicherheit-und-datnschutzerklaerung

https://account.microsoft.com/privacy/ad-settings/signedout

Facebook Custom Audiences

https://www.facebook.com/privacy/explanation

https://www.facebook.com/settings/?tab=ads

 

10. Werden Daten an Dritte weitergegeben?

Wir können uns externer Dienstleister bedienen und werden diesen zur Erfüllung ihrer Tätigkeiten, falls erforderlich, auch personenbezogene Daten zugänglich machen. Technische Dienstleister werden von uns insbesondere zum Hosting und Betrieb der Website und zum Versand von Newslettern, Lagerverwaltung und Auslieferung und zur Rechnungserstellung eingesetzt. Die Dienstleister dürfen die personenbezogenen Daten ausschließlich in unserem Auftrag und nicht zu eigenen Zwecken verarbeiten und müssen die Daten vertraulich behandeln.

Wie oben beschrieben, geben wir nach Erstellen eines Accounts die Daten an Dritte weiter, sofern dies zur Abwicklung des Vertrags mit Ihnen erforderlich ist. Wir geben Ihre Kommentare, Bewertungen bzw. Inhaltsdaten, die sie zum Zwecke des Uploads auf unsere Server übertragen haben, im Rahmen der Mietangebote an die Öffentlichkeit „weiter“, indem wir sie auf der Webseite für alle Internetnutzer technisch abrufbar machen.

Weiter werden teilweise Daten aufgrund der unter III. beschriebenen Dienste an Dritte weitergegeben, wie dort beschrieben.

11. Werden die Daten außerhalb der Europäischen Union (EU) übermittelt bzw. transferiert?

Wie in dieser Datenschutzerklärung erläutert, setzen wir ggf. Dienste ein, deren Anbieter in sogenannten Drittländern (außerhalb der Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums) sitzen oder dort personenbezogene Daten verarbeiten, also Ländern, deren Datenschutzniveau nicht dem der Europäischen Union entspricht. Wir haben entsprechende Vorkehrungen getroffen, um ein angemessenes Datenschutzniveau für etwaige Datenübertragungen zu gewährleisten. Hierzu zählen u.a. die Standardvertragsklauseln der Europäischen Union oder verbindliche interne Datenschutzvorschriften (binding coroporate rules).

Wo dies nicht möglich ist, stützen wir die Datenübermittlung auf Ausnahmen des Art. 49 DSGVO, insbesondere Ihre ausdrückliche Einwilligung oder die Erforderlichkeit der Übermittlung zur Vertragserfüllung oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen.

Sofern eine Drittstaatenübermittlung vorgesehen ist und kein Angemessenheitsbeschluss oder geeignete Garantien vorliegen, ist es möglich und besteht das Risiko, dass Behörden im jeweiligen Drittland (z. B. Geheimdienste) Zugriff auf die übermittelten Daten erlangen können, um diese zu erfassen und zu analysieren, und dass eine Durchsetzbarkeit Ihrer Betroffenenrechte nicht gewährleistet werden kann. Bei Einholung Ihrer Einwilligung über das Cookie-Banner werden Sie hierüber ebenfalls informiert.

12. Ihre Rechte

Neben dem Recht auf Widerruf Ihrer uns gegenüber erteilten Einwilligungen stehen Ihnen bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO, auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, auf Löschung nach Art. 17 DSGVO, auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO, das Recht auf Widerspruch nach Art. 21 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO zu.

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen (Art. 21 Abs. 1 DSGVO). Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1f DSGVO für Zwecke der Direktwerbung verarbeiten, haben Sie das Recht, jederzeit auch ohne Angabe von Gründen dagegen Widerspruch einzulegen (Art. 21 Abs. 2 DSGVO).

Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei den Datenschutzaufsichtsbehörden nach Art. 77 DSGVO. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist: Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Friedrichstraße 219 10969 Berlin Tel.: 030 13889 – 0 Fax: 030 2155050 E-Mail: mailbox@datenschutz-berlin.de