<iframe src="//www.googletagmanager.com/ns.html?id=GTM-5SZQR4" height="0" width="0" style="display:none;visibility:hidden"></iframe>

Ein Urlaub im Wohnmobil ist ein einzigartiges Erlebnis, das ist unter Campern schon lange kein Geheimnis mehr. Doch was genau macht den Campingurlaub eigentlich so besonders? Wir haben unser liebstes Hobby etwas genauer unter die Lupe genommen und versucht, uns auf die 10 besten Gründe zu beschränken.


https://i2.wp.com/www.campanda.de/magazin/wp-content/uploads/2017/04/header.jpg?w=740&ssl=1

Selbstverständlich gibt es wesentlich mehr gute Gründe, die dafür sprechen, den Urlaub im Wohnmobil zu verbringen. Und diese variieren natürlich auch von Camper zu Camper. Worauf alle Gründe aber beruhen ist die absolute Freiheit, die der Campingurlaub verspricht. Camper können ihren Urlaub völlig frei gestalten und Tag für Tag so verbringen, wie sie möchten – ganz ohne Zeitplan und Hotel-Etikette. Die zehn größten Vorteile, die sich daraus ergeben, lesen Sie jetzt.

  • Günstiger als der Pauschalurlaub

Ein Urlaub im Wohnmobil ist nicht nur spannend – er ist auch eine günstige Alternative zum Hotel- oder Pauschalurlaub! Der Campingurlaub macht nämlich vor allem zu zweit oder in der Gruppe Spaß. Daraus ergibt sich ein natürlicher Vorteil: Alle Kosten für die Wohnmobilmiete, Campingplätze und Benzin lassen sich gleichmäßig über alle Mitreisenden verteilen.

Camping ist eine günstige Alternative für den Urlaub

Viele Reisemobile bieten bis zu sechs Schlafplätze. Bei durchschnittlichen Preisen für Miete, Campingplatz und Benzin, können die durchschnittlichen Kosten pro Übernachtung und pro Person bei nur etwa 30 bis 40 Euro liegen – da kann kein Hotel mithalten. Wer den Urlaub on the Road genießen möchte, kann sich außerdem den Flug ins Reiseland sparen. Denn mit dem Wohnmobil beginnt der Urlaub schon direkt vor der Haustüre.

  • Sei dein eigener Herr!

Jeder Hotel-Urlauber kennt das Problem: Feste Zeiten für Check-In, Check-Out und Frühstück bestimmen den Tagesablauf. Wer sich für ein etwas günstigeres Hotel außerhalb der Innenstadt entschieden hat, muss sich außerdem nach den Fahrplänen von Bus und Bahn richten. Und ist das Hotel einmal gebucht, muss man dort seinen Urlaub auch verbringen. Ganz egal, ob es so schön ist wie im Katalog oder nicht.

Wer im Wohnmobil verreist, ist sein eigener Herr

Im Wohnmobil sind Camper ihr eigener Herr. Sie können losfahren und ankommen wann sie möchten und am Morgen auch mal liegen bleiben, ohne das Frühstück zu verpassen. Auf Bus und Bahn können Camper auch verzichten – in die Innenstadt fahren sie direkt mit ihrem Wohnzimmer. Und ist die Stadt schneller erkundet als geplant, heißt es einfach Wohnmobil satteln und weiter geht’s.

  • Kein Problem mit dem Gepäck

Wer im Sommerurlaub die Welt erkunden möchte, der kennt die ewige Plagerei mit dem Gepäck. Nach jedem Hotelaufenthalt heißt es erneut, Koffer packen und hoffen, nichts vergessen zu haben. Anschließend zwängt man sich mit Koffer, Rucksack und Co. in Auto, Bus oder Bahn und ist heilfroh, wenn der Ortswechsel endlich abgeschlossen ist.

Im Camper Van findet das Gepäck problemlos Platz

Keine Probleme mit dem Gepäck verspricht der Urlaub im Wohnmobil. Anders als im Hotelzimmer können sich Camper nämlich so richtig einrichten. Die Klamotten finden Platz im Kleiderschrank, die Snacks für Zwischendurch warten gut verstaut in der Küche. Und die Koffer verschwinden bis zum Ende des Urlaubs in der Heckgarage. Reisen kann kaum angenehmer sein.

  • Reisen mit dem Hund – Kein Problem im Wohnmobil

Hundebesitzer kennen das ewige Problem: Was machen mit dem vierbeinigen Familienmitglied, wenn der Urlaub ansteht? Selbstverständlich soll der Hund wenn möglich am Urlaub teilhaben dürfen. Nur leider lässt sich das beim klassischen Urlaub nur schwer realisieren. Die meisten Hotels verbieten Hunde in ihren Zimmern, lange Fahrten in Bus, Bahn und engem PKW bedeuten Stress für die Vierbeiner.

Hunde können im Wohnmobil überall hin mitreisen

Im Wohnmobil dagegen können Hunde überall hin mitfahren. Viele Wohnmobilvermieter erlauben es, Hunde mitzunehmen. Dasselbe gilt für die meisten Campingplätze. Darüber hinaus bietet ein Reisemobil wesentlich mehr Platz als ein PKW – so haben die Vierbeiner ihren eigenen Rückzugsort und fühlen sich wohl. Ganz wie zu Hause.

  • Campingurlaub verspricht die perfekte Unterhaltung für Kinder

Ein Urlaub mit der Familie ist ein einzigartiges Erlebnis, aber häufig auch eine kleine Herausforderung. Kinder lieben Spaß und Abwechslung, lange Fahrten am Stück sorgen schnell für schlechte Laune.

Kinder lieben den Campingurlaub im Wohnmobil

Im Wohnmobil fühlen sich Kinder deshalb besonders wohl. Anders als normale PKW bieten Reisemobile ausreichend Platz für Spiele oder zum Schlafen während der Fahrt. Auf Campingplätzen gibt es mehr als genug Platz, um sich richtig auszutoben. Außerdem lassen sich dank des großzügigen Stauraums alle wichtigen Spielsachen problemlos im Camper mitnehmen.

  • Urlaub an der frischen Luft

Gerade im Sommer möchten wir unseren Urlaub gerne draußen verbringen. Ob auf dem Land, am Strand oder auf den Bergen – die frische Luft am milden Abend sorgt für richtige Entspannung. Doch leider findet sich nur selten ein Hotel mitten in der schönen Natur.

Im Wohmobil verbringen Sie den gesamten Urlaub an der frischen Luft

Campingplätze dagegen finden sich häufig direkt am Strand oder mitten im Naturschutzgebiet. Wer morgens vor die Türe tritt, kann seinen Kaffee im Grünen, begleitet vom Gesang der Vögel, genießen. Viele Länder in Europa erlauben sogar das Wildcamping, also das Übernachten im Wohnmobil völlig abseits der Zivilisation. Wer also im Urlaub der Natur ganz nahe kommen möchte, macht mit einem Reisemobil in Schottland, Norwegen oder Schweden nichts verkehrt!

  • Camping im Winter – Günstiger Urlaub an der Piste

Auch im Winter ist ein Urlaub im Wohnmobil eine spannende und zugleich günstige Alternative zum klassischen Urlaub im Hotel. Vor allem in den Skigebieten sind zur winterlichen Hauptsaison Hotelzimmer in der Nähe der Piste nämlich sehr begehrt. Das bedeutet zum einen hohe Preise, und zum anderen überfüllte Lobbys im Hotel.

Wohnmobile sind wesentlich günstiger als das Skihotel

Eine willkommene Abwechslung bietet da ein gut beheiztes Wohnmobil. Mehr und mehr Skigebiete eröffnen mittlerweile Campingplätze direkt neben der Piste. Hier sind die Übernachtungspreise um vieles günstiger als im Hotel. Und der Weg zum Skilift ist noch dazu wesentlich kürzer als vom Hotel-Resort.

  • Urlaub für Sportler – Wohnmobile bieten viel Platz für die Ausrüstung

Ob Skifahren, Surfen, Bergsteigen oder Mountainbiking – jeder Sport, der Spaß macht, braucht die richtige Ausrüstung. Und diese Ausrüstung braucht natürlichen ihren Platz, um transportiert zu werden. Herkömmliche Autos kommen da schnell an ihre Grenzen. Und mit dem Bus oder der Bahn samt Surfbrett an den Strand zu fahren, macht alles andere als Spaß.

Im Wohnmobil findet sich Platz für die größten Sportgeräte - von Surfbrett bis Snowboard

Im Wohnmobil dagegen lässt sich die Sportausrüstung ganz ohne Probleme transportieren. Die meisten Camping Mobile sind mit einer großzügigen Heckgarage ausgestattet, in der Mountainbike, Surfbrett und Co. wunderbar verstauen lassen.

  • Das richtige Maß Anonymität im Wohnmobil

Wer im Hotel urlauben möchte, muss sich wohl oder übel an die Etikette halten – „no shoes, no service“ heißt das bekannte Sprichwort. Doch gerade im Urlaub möchten wir uns wohlfühlen und die Anzugshose gegen die Badehose tauschen.

Wer im Wohnmobil verreist, kann die Ruhe genießen, wann immer er will

In Ihrem Wohnmobil gilt nur Ihre eigene Etikette. So können Sie frühstücken oder zum Ortswechsel aufbrechen und dabei den bequemen Schlafanzug anbehalten. Am Steuer sieht sie außer Ihren Mitfahrern ohnehin niemand.

  • Eine besondere Atmosphäre auf dem Campingplatz

Zu zweit in den Urlaub fahren und mit vielen neuen Freunden nach Hause fahren – das klappt so nur auf dem Campingplatz. Denn die Campinggemeinde ist eine eingeschworene Familie. Eine Einladung zum Grillen oder Kaffee vom Campingnachbarn ist keine Seltenheit.

Eine freundliche Gemeinde - Campingnachbarn werden schnell zu Freunden

Die offene Campinggemeinde hält auch stets nützliche Tipps bereit. Ob kleine technische Hilfen für Neu-Camper oder interessante Ausflugsziele in der Region – auf dem Campingplatz finden sich für alle Fragen stets ein offenes Ohr.

Das waren unsere Top 10 der Gründe, die den Campingurlaub zur besten Art des Reisens machen. Natürlich sind das nicht die einzigen Gründe – die Liste ließe sich noch endlos fortführen. Allein schon die Freiheit, den eigenen Urlaub jederzeit selbst und frei zu gestalten, ist absolut Gold wert und kommt heute, in Zeiten des Pauschal-Urlaubs, viel zu kurz.

Haben wir einen wichtigen Grund vergessen? Dann lassen Sie es uns mit einem Kommentar wissen und komplettieren Sie die Liste! Erzählen Sie uns, was Ihrer Meinung nach das Beste am Urlaub im Wohnmobil ist.

Auf in den Campingurlaub!